WA.jpg

Die WA- Bogensport Disziplinen

Target Shooting (Scheibenschießen)

Das Scheibenschießen ist die weltweit wohl bekannteste Disziplin des Bogenschießen. Sie unterteilt sich in 2 Disziplinen, in das Indoor und das Outdoor Target shooting.

Ziel ist es hier die Pfeile möglichst ins Zentrum (das Gold) der Zielauflage zu schießen. Geschossen wird bei einem Wettbewerb auf unterschiedliche Entfernungen und Zielauflagen. Die Entfernungen und die Größe der Zielauflagen ergeben sich einerseits aus den Bogenklassen (siehe Bogenklassen), andererseits ob Indoor oder Outdoor geschossen wird.

Auflage3.png

3D Schießen

3D-Ziele-Baerenartige_800x800.jpg

Beim 3D- Schießen wird auf Tiernachbildungen geschossen. Man geht mit dem Sportgerät durch einen Parcour auf dem eine Anzahl von den Tiernachbildungen (meist 30, auch mehr) aufgestellt sind. Geschossen wird hier ebenfalls aus verschiedenen Entfernungen und auf Ziele mit verschiedenen Größen. Diese Disziplin zählt zu den beliebtesten in Österreich.

Auf den Zielen sind Markierungen vorhanden, Ziel ist es den Pfeil (die Pfeile) in das Kill zu schießen. Nach den WA- Regeln wird hier mit 2 Pfeilen geschossen.

Das Feldbogenschießen

Feldbogen.jpg

Das Feldbogenschießen ist ein Mix aus Scheibenschießen und 3D- Bogenschießen. Hier geht man ebenfalls mit dem Bogen durch das Gelände, schießt aber anders als beim 3D- Schießen nicht auf 3D Tiernachbildungen, sondern auf eine Zielauflage (ähnlich dem Scheibenschießen). Wiederum aus verschiedenen Entfernungen, bzw. auch aus verschiedenen Winkeln (Fächerschießen).

Clout Archery

Clout Archery.jpg

Beim Clout Archery wird auf einen Lappen (Clout) geschossen, der auf bis zu 180m an einem Stock befestigt in die Erde geschlagen wird. Ziel ist es so nahe als möglich an die Clout heran zu kommen. Durch die weite Entfernung und des damit verbundenen steilen Abschusswinkels des Pfeiles ist ein Zielen nicht möglich, weshalb hier intuitiv geschossen wird (kein Vorteil für Visierschützen).

Flight Archery

Flight Archery.jpg

Beim Flight Archery wird von der Schießlinie in einem Winkel von 45 Grad in eine Richtung geschossen (bei Gegenwind weniger, bei Rückenwind etwas mehr). Ziel ist dabei den Pfeil möglichst weit zu schießen.

Run Archery

Run Archery.jfif

Das Run Archery ist die Variante des Ski Archery für die warme Jahreszeit. Es ist eine Disziplin bei der gelaufen wird um dann bei den definierten Schießständen entweder stehend oder kniend auf das Ziel zu schießen. 

Jeder der schon einmal einen Bogen geschossen hat weiß wie wichtig die Ruhe im Schussablauf ist, weshalb der Mix zwischen körperlicher Anstrengung und dem konzentrierten Schießen sehr schwierig ist.

Ski Archery

Ski Archery.jfif

Das Pendant zum Biathlon. Statt mit dem Gewähr wird hier mit dem Bogen geschossen. Das ähnlich dem Run Archery ebenfalls stehend und kniend. Für Ablauf und zur Anstrengung gilt ähnliches wie beim Run Archery (körperliche Anstrengung mit konzentriertem Schießen).